Raspberry Pi – Bildschirmschoner ausschalten

Der Raspberry pi ist wirklich klasse, aber z.B. das Deaktivieren des Bildschirmschoner’s ist nicht so einfach.

Dies lässt sich aber wie folgt über die xset commands lösen:

Editiere die Datei
/etc/X11/xinit/xinitrc
und füge nachfolgende Zeilen direkt nach der ersten Zeile ein:

xset s off         # aktiviert keinen Bildschirmschoner
xset -dpms         # deaktiviert DPMS (Energy Star) Features.
xset s noblank     # deakviviert blank the video device

Viel Spass beim Testen …

 


 

UPDATE – 2016.06:

Ich hatte nun die Gelegenheit, das ganze auf einem Raspberry 3 zu testen – irgendwie wollte das nicht mehr so richtig.

Aber – ich habs hinbekommen 😉

Normalerweise könnte man diese Einstellungen für die X-Config in der Datei

ändern.

Jedoch gibt es eine Besonderheit (?) unter Rasbian Jessie – es gibt nun eine 2. Möglichkeit

Bitte versuch es darin nicht – auch darin läuft es nicht ;-(

Warum – es gibt sep. für den User „pi“ eine Userconfig dazu unter

Darin habe ich nachfolgende Änderungen eingebaut:

Blog-raspberry-pi-bildschirmschoner04

Code (den uncutter lasse ich weg, brauchte ich in meinem Falle für eine andere Funktion):

Habe mich anschließend gefreut – jedoch zu früh.

Nach etwas suchen bin ich noch auf die zusätzliche Stelle gestoßen.

Suche in der Datei /etc/lightdm/lightdm.conf die Selektion [SeatDefaults] und editiere die Zeile beginnend mit xserver-command wie folgt:

Um die Datei editieren zu können, brauchst du root-Rechte.

Nach einem Reboot des Raspberry’s sollte der Bildschirm anschließend nicht mehr dunkel werden.

Viel Spass nun beim Testen …